BFH anhängig
I R 10/22
Normen:
UmwStG § 21 Abs. 1 S. 2; UmwStG § 22 Abs. 2; AO § 163; AO § 181 Abs. 1 S. 1; AO § 5; FGO § 102;
Vorinstanzen:
FG Münster, vom 30.12.2021 - Vorinstanzaktenzeichen 4 K 1512/15

Anteilstausch, Formwechsel, Einbringungsgewinn, Abweichende Steuerfestsetzung, Billigkeit

BFH-anhängig seit 20.07.2022
I R 10/22

DRsp Nr. 2022/61040

Anteilstausch, Formwechsel, Einbringungsgewinn, Abweichende Steuerfestsetzung, Billigkeit

Rechtsfrage: Löst ein auf einen qualifizierten Anteilstausch von GmbH-Anteilen i.S. des § 21 Abs. 1 Satz 2 UmwStG 2006 i.d.F. des JStG 2009 taggleich nachfolgender Formwechsel der GmbH in eine KG einen steuerpflichtigen Einbringungsgewinn II i.S. des § 22 Abs. 2 UmwStG 2006 i.d.F. des JStG 2009 durch Sperrfristverletzung aus? Insoweit keine abweichende Feststellung aus Billigkeitsgründen nach § 163 AO ?

Normenkette:

UmwStG § 21 Abs. 1 S. 2; UmwStG § 22 Abs. 2; AO § 163; AO § 181 Abs. 1 S. 1; AO § 5; FGO § 102;

Hinweise:

Zulassung durch FG

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

Vorinstanz: FG Münster, vom 30.12.2021 - Vorinstanzaktenzeichen 4 K 1512/15