Ausgabe 35/2017
Erbschaft-/Schenkungsteuer Aktuell vom 29.08.2017
Koordinierter Ländererlass v. 12.07.2017 -

Anwendungsregelungen zum neuen Erbschaftsteuerrecht

Die Verwaltung hat zur Anwendung der geänderten Vorschriften des Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetzes umfassend mit zahlreichen Beispielen Stellung genommen. Im Einzelnen können dieser Anweisung Regelungen zu folgenden Rechtsfragen entnommen werden:

  • Abschnitt 13a.1 Steuerbefreiung für Betriebsvermögen, Betriebe der Land- und Forstwirtschaft und Anteile an Kapitalgesellschaften - Allgemeines
  • Abschnitt 13a.2 Schwellenwert von 26 Mio. €
  • Abschnitt 13a.3 Gleitender Abzugsbetrag
  • Abschnitt 13a.4 bis Abschnitt 13a.9 Lohnsummenregelung
  • Abschnitt 13a.10 Folgen einer Weitergabeverpflichtung oder einer Nachlassteilung
  • Abschnitt 13a.11 bis Abschnitt 13a. 13 Behaltensregelungen
  • Abschnitt 13a.14 bsi Abschnitt 13.a.16 Entnahmebegrenzung
  • Abschnitt 13a.17 Reinvestitionsklausel
  • Abschnitt 13a.18 Durchführung der Nachversteuerung
  • Abschnitt 13a.19 Vorwegabschlag bei Familienunternehmen
  • Abschnitt 13a.20 Optionsverschonung
  • Abschnitt 13b.1 Begünstigter Erwerb von Todes wegen
  • Abschnitt 13b.2 Begünstigter Erwerb durch Schenkung unter Lebenden
  • Abschnitt 13b.3 bis Abschnit 13b.6 Begünstigungsfähiges Vermögen - Allgemeines
  • Abschnitt 13b.7 Erwerb unterschiedlicher Arten begünstigungsfähigen Vermögens
  • Abschnitt 13b.9 Ermittlung des begünstigten Vermögens und des steuerpflichtigen Vermögens
  • Abschnitt 13b.10 Übermäßiges Verwaltungsvermögen
  • Abschnitt 13b.11 Altersversorgungsvermögen