BFH anhängig
VI R 12/22
Normen:
EStG § 19; EStG § 18; EStG § 34 Abs. 2 Nr. 4;
Vorinstanzen:
FG Münster, vom 16.03.2022 - Vorinstanzaktenzeichen 13 K 1398/20

Arbeitslohn, Preisgeld, Veranlassungszusammenhang, Dritter, Abgrenzung, Zeitlicher Zusammenhang

BFH-anhängig seit 19.08.2022
VI R 12/22

DRsp Nr. 2022/61076

Arbeitslohn, Preisgeld, Veranlassungszusammenhang, Dritter, Abgrenzung, Zeitlicher Zusammenhang

Rechtsfrage: Welche konkreten Abgrenzungsmerkmale sind für die Zuordnung von Preisgeldern zur Erwerbssphäre bzw. zur privaten Vermögenssphäre heranzuziehen (hier u.a.: hinreichender Veranlassungszusammenhang zwischen der Vereinnahmung eines Forschungspreisgeldes und dem Dienstverhältnis als Hochschulprofessor, da die Habilitation, für die das Preisgeld gezahlt wurde, für die berufliche Tätigkeit als Professor förderlich war)?

Normenkette:

EStG § 19; EStG § 18; EStG § 34 Abs. 2 Nr. 4;

Hinweise:

Zulassung durch FG

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

Vorinstanz: FG Münster, vom 16.03.2022 - Vorinstanzaktenzeichen 13 K 1398/20