Ausgabe 5/2022
Arbeits- und Sozialversicherungsrecht vom 02.02.2022
LAG München, Urt. v. 26.10.2021 - 9 Sa 332/21, rkr.

Arbeitsrechtliche Konsequenzen eines verweigerten Corona-Tests

Solange die Corona-Pandemie noch nicht beendet ist, wird das Thema Testpflicht die Arbeitsgerichte beschäftigen. Die Pflicht des Arbeitnehmers zur Vornahme eines Corona-Schnelltests oder auch eines PCR-Tests kann dabei auf staatlichen Regelungen oder anderen Rechtsgrundlagen wie beispielsweise einem Tarifvertrag beruhen. Das LAG München hatte am 26.01.2021 zu entscheiden, ob einer Arbeitnehmerin, welche den vom Arbeitgeber angeordneten Corona-Test nicht durchführen lassen wollte, Gehalt zu zahlen ist.