BVerfG anhängig
1 BvR 1777/22
Normen:
StromStG § 9b; StromStG § 10 Abs. 3; AEUV Art. 107 Abs. 1; AEUV Art. 108 Abs. 3 S. 3; AEUV Art. 267 Abs. 3; EUV 651/2014 Art. 2 Nr. 18 Buchst. a;
Vorinstanzen:
BFH, vom 19.01.2022 - Vorinstanzaktenzeichen VII R 28/19

Beihilfe, EG, Energiemanagementsystem, EU, EuGH-Vorlage, Konzern, Krise, Steuererleichterung, Stromsteuer, Subvention, Unternehmenserhalt, Verbrauchsteuer, wirtschaftliche Betrachtungsweise, wirtschaftliche Einheit, Verfassung, Verfassungsbeschwerde

BVerfG-anhängig seit 20.12.2022
1 BvR 1777/22

DRsp Nr. 2022/61206

Beihilfe, EG, Energiemanagementsystem, EU, EuGH-Vorlage, Konzern, Krise, Steuererleichterung, Stromsteuer, Subvention, Unternehmenserhalt, Verbrauchsteuer, wirtschaftliche Betrachtungsweise, wirtschaftliche Einheit, Verfassung, Verfassungsbeschwerde

Rechtsfrage: Keine Entlastung nach § 9b, § 10 StromStG für Unternehmen in Schwierigkeiten --Verfassungsbeschwerde--

Normenkette:

StromStG § 9b; StromStG § 10 Abs. 3; AEUV Art. 107 Abs. 1; AEUV Art. 108 Abs. 3 S. 3; AEUV Art. 267 Abs. 3; EUV 651/2014 Art. 2 Nr. 18 Buchst. a;
Vorinstanz: BFH, vom 19.01.2022 - Vorinstanzaktenzeichen VII R 28/19