BFH anhängig
X R 29/21
Normen:
EStG § 16 Abs. 3; InsO § 35 Abs. 2;
Vorinstanzen:
Sächsisches Finanzgericht, vom 11.11.2020 - Vorinstanzaktenzeichen 2 K 546/20

Betriebsaufgabe, Insolvenzmasse, Freigabe

BFH-anhängig seit 19.08.2022
X R 29/21

DRsp Nr. 2022/61081

Betriebsaufgabe, Insolvenzmasse, Freigabe

Rechtsfrage: Sind die Besteuerungsgrundlagen einer Schlussbilanz und einer Aufgabebilanz aufgrund einer Betriebsaufgabe dann, wenn der betreffende Gewerbebetrieb gemäß § 35 Abs. 2 InsO zuvor durch den Insolvenzverwalter freigegeben worden war und der Insolvenzschuldner danach die Betriebsaufgabe bewirkt, für Zwecke der Einkommensteuer und der Gewerbesteuer ausschließlich dem freigegebenen Vermögensbereich zuzuordnen?

Normenkette:

EStG § 16 Abs. 3; InsO § 35 Abs. 2;

Hinweise:

Zulassung durch BFH

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

Vorinstanz: Sächsisches Finanzgericht, vom 11.11.2020 - Vorinstanzaktenzeichen 2 K 546/20