Ausgabe 44/2014
Steuertipp vom 30.10.2014

Bildung eines Investitionsabzugsbetrags zur Kompensation eines Betriebsprüfungsmehrergebnisses?

Zu dieser Rechtsfrage liegen abweichende FG-Urteile vor.

1. FG Düsseldorf vom 17.07.2013 - 15 K 4719/12

Mit diesem Urteil hat das FG Düsseldorf entschieden, dass es als gegen das Vorliegen der Investitionsabsicht im Abzugsjahr sprechendes Beweisanzeichen zu werten ist, wenn der Investitionsabzug erst nach der Ankündigung einer als Ergebnis einer Betriebsprüfung vorzunehmenden Gewinnerhöhung geltend gemacht wird. Die nachträgliche Bildung eines Investitionsabzugsbetrags ist somit nicht zulässig.