Ausgabe 27/2019
Steuertipp vom 03.07.2019

Einkommensteuerpauschalierung: Gemischt veranlasste Veranstaltungen

Bei ein- oder mehrtägigen Veranstaltungen für Geschäftspartner, bei denen betriebsfunktionale Zielsetzungen des zuwendenden Unternehmens (z.B. fachliche Besprechungen, Vorträge, Produktpräsentationen, Fortbildungen, Werksführungen) mit Incentive-Maßnahmen (z.B. touristisches Programm für die Teilnehmer) verbunden werden, stellt sich die Frage, in welchem Umfang die Aufwendungen für derartige Veranstaltungen, die aus Empfängersicht sowohl betrieblich als auch privat veranlasst sind, beim zuwendenden Unternehmen in die Bemessungsgrundlage nach § 37b Abs. 1 EStG einzubeziehen sind.