BFH anhängig
II R 28/22
Normen:
AO § 170 Abs. 5 Nr. 1;
Vorinstanzen:
FG Düsseldorf, vom 29.06.2022 - Vorinstanzaktenzeichen 4 K 896/20

Erbfall, Erbschein, Testament, Festsetzungsfrist, Anlaufhemmung

BFH-anhängig seit 18.11.2022
II R 28/22

DRsp Nr. 2022/61149

Erbfall, Erbschein, Testament, Festsetzungsfrist, Anlaufhemmung

Rechtsfrage: Bezieht sich die "Kenntnis" i.S. des § 170 Abs. 5 Nr. 1 AO auf den tatsächlichen und rechtlich richtigen Erwerb, sodass ein nachträglich gefundenes Testament, welches zu einer abweichenden Aufteilung der Erbmasse führt, eine erneute Anlaufhemmung auslöst?

Normenkette:

AO § 170 Abs. 5 Nr. 1;

Hinweise:

Zulassung durch FG

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

Vorinstanz: FG Düsseldorf, vom 29.06.2022 - Vorinstanzaktenzeichen 4 K 896/20