BFH anhängig
II R 18/22
Normen:
GrEStG § 9 Abs. 2 Nr. 1; GrEStG § 8 Abs. 1;
Vorinstanzen:
FG Niedersachsen, vom 05.05.2021 - Vorinstanzaktenzeichen 7 K 208/19

Grunderwerbsteuer, Gegenleistung, Herstellung

BFH-anhängig seit 20.07.2022
II R 18/22

DRsp Nr. 2022/61044

Grunderwerbsteuer, Gegenleistung, Herstellung

Rechtsfrage: Stellen Kosten für nachträglich mit dem Bauträger vereinbarte Sonderwünsche (z.B. Vergrößerung der Terrassenpflasterung) nach Erwerb eines noch nicht errichteten Gebäudes eine grunderwerbsteuerpflichtige Gegenleistung dar?

Normenkette:

GrEStG § 9 Abs. 2 Nr. 1; GrEStG § 8 Abs. 1;

Hinweise:

Zulassung durch BFH

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

Vorinstanz: FG Niedersachsen, vom 05.05.2021 - Vorinstanzaktenzeichen 7 K 208/19