Ausgabe 37/2018
Umsatzsteuer Aktuell vom 13.09.2018
BFH, Urt. v. 13.06.2018 - XI R 2/16

Kein ermäßigter Steuersatz für die Leistungen einer "Dinner-Show"

Ein Leistungsbündel aus Unterhaltung und kulinarischer Versorgung der Gäste (sog. "Dinner-Show") unterliegt jedenfalls dann dem Regelsteuersatz, wenn es sich um eine einheitliche, komplexe Leistung handelt.

BFH, Urt. v. 13.06.2018 - XI R 2/16

Streitig war die Anwendung des ermäßigten Steuersatzes nach § 12 Abs. 2 Nr. 7 Buchst. a UStG. Hiernach ermäßigt sich die Steuer auf 7 % für die Eintrittsberechtigung für Theater, Konzerte und Museen sowie die den Theatervorführungen und Konzerten vergleichbaren Darbietungen ausübender Künstler.