BFH anhängig
I R 8/22
Normen:
AEUV Art. 45; AEUV Art. 49; AEUV Art. 54; EStG § 38; EStG § 49 Abs. 1 Nr. 4; GG Art. 3; OECDMustAbk Art. 15; OECDMustAbk Art. 5;
Vorinstanzen:
FG Niedersachsen, vom 16.12.2021 - Vorinstanzaktenzeichen 11 K 14196/20

Lohnsteuerabzug, Betriebsstätte, Arbeitgeber, Ausland, Dienstreise

BFH-anhängig seit 20.07.2022
I R 8/22

DRsp Nr. 2022/61038

Lohnsteuerabzug, Betriebsstätte, Arbeitgeber, Ausland, Dienstreise

Rechtsfrage: Sind ausländische Betriebsstätten einer im Inland ansässigen Kapitalgesellschaft keine Arbeitgeber i.S. des Art. 15 Abs. 2 Buchst. b OECD-MustAbk und ist somit von der inländischen Kapitalgesellschaft als Arbeitgeberin gemäß § 38 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG der Lohnsteuerabzug vom auf Inlandsdienstreisen entfallenden Arbeitslohn der Arbeitnehmer ihrer ausländischen Betriebsstätten vorzunehmen?

Normenkette:

AEUV Art. 45; AEUV Art. 49; AEUV Art. 54; EStG § 38; EStG § 49 Abs. 1 Nr. 4; GG Art. 3; OECDMustAbk Art. 15; OECDMustAbk Art. 5;

Hinweise:

Zulassung durch FG

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

Vorinstanz: FG Niedersachsen, vom 16.12.2021 - Vorinstanzaktenzeichen 11 K 14196/20