Ausgabe 33/2022
Arbeits- und Sozialversicherungsrecht vom 17.08.2022
LSG Berlin-Brandenburg, Urt. v. 29.06.2022 - L 28 BA 23/19, rkr.

Scheinselbständigkeit im Transportgewerbe

Die Abgrenzung der freien Mitarbeit von der abhängigen Beschäftigung erfolgt anhand der von der sozialgerichtlichen Rechtsprechung entwickelten Kriterien. Da die Rechtsprechung zur Scheinselbständigkeit in hohem Maße einzelfallbezogen ist, kann nur eine genaue Kenntnis der Rechtsprechung zu den einzelnen Branchen vor der Gefahr bewahren, hohe Nachzahlungen von Gesamtsozialversicherungsbeiträgen mit Säumniszuschlägen leisten zu müssen. Eine der neuesten Entscheidungen zum Transportgewerbe hat das LSG Berlin-Brandenburg getroffen.