BFH anhängig
VI R 3/23
Normen:
EStG § 9 Abs. 1 S. 1; EStG § 12 Nr. 1;
Vorinstanzen:
FG Hamburg, vom 23.02.2023 - Vorinstanzaktenzeichen 5 K 190/22

Umzugskosten, Werbungskosten, Nichtselbständige Arbeit, Arbeitszimmer, Berufliche Veranlassung, Fahrzeitersparnis

BFH-anhängig seit 20.07.2023
VI R 3/23

DRsp Nr. 2023/61409

Umzugskosten, Werbungskosten, Nichtselbständige Arbeit, Arbeitszimmer, Berufliche Veranlassung, Fahrzeitersparnis

Rechtsfrage: Sind Umzugskosten beruflich veranlasst und somit als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit zu berücksichtigen, wenn der Umzug zu einer wesentlichen Verbesserung der Arbeitsbedingungen führt und beiden Ehegatten dadurch ein eigenes Arbeitszimmer zur Verfügung steht, sich jedoch keine wesentliche Fahrzeitersparnis ergibt?

Normenkette:

EStG § 9 Abs. 1 S. 1; EStG § 12 Nr. 1;

Hinweise:

Zulassung durch FG

Rechtsmittelführer: Verwaltung

Vorinstanz: FG Hamburg, vom 23.02.2023 - Vorinstanzaktenzeichen 5 K 190/22