Ausgabe 42/2018
Arbeits- und Sozialversicherungsrecht vom 16.10.2018
LAG Berlin-Brandenburg, Urt. v. 14.06.2018 - 15 Sa 214/18, rkr.

Unwirksamkeit einer fristlosen Kündigung

Eine außerordentliche fristlose Kündigung gem. § 626 BGB wird regelmäßig "hilfsweise" mit einer ordentlichen Kündigung gem. § 622 BGB verbunden. Damit wird sichergestellt, dass bei einer Unwirksamkeit der fristlosen Kündigung das Arbeitsverhältnis dennoch beendet wird. Das LAG Berlin-Brandenburg hat am 14.06.2018 entschieden, dass eine fristlose Kündigung unwirksam ist, wenn im Zusammenhang mit der Kündigung eine Weiterbeschäftigung für einige Monate verbunden wird.