BFH anhängig
II R 39/22
Normen:
AO § 89 Abs. 2; AO § 89 Abs. 3; ErbStG § 13b Abs. 10 S. 1;
Vorinstanzen:
FG Berlin-Brandenburg, vom 09.06.2022 - Vorinstanzaktenzeichen 9 K 9084/21

Verbindliche Auskunft, Gebühr, Lebenssachverhalt, Umwandlung, Junges Verwaltungsvermögen, Antragsteller

BFH-anhängig seit 18.11.2022
II R 39/22

DRsp Nr. 2022/61155

Verbindliche Auskunft, Gebühr, Lebenssachverhalt, Umwandlung, Junges Verwaltungsvermögen, Antragsteller

Rechtsfrage: Gebührenfestsetzung bei einer verbindlichen Auskunft: Liegt im Rahmen von mehrstufigen Umstrukturierungsmaßnahmen eines Konzerns insgesamt nur ein einheitlicher Sachverhalt i.S. des § 1 Abs. 2 StAuskV vor, sodass gemäß § 89 Abs. 3 Satz 2 AO nur eine Gebühr festzusetzen ist, obwohl sich die Rechtsfragen auf einzelne Übertragungen und unterschiedliche Gesellschaften beziehen?

Normenkette:

AO § 89 Abs. 2; AO § 89 Abs. 3; ErbStG § 13b Abs. 10 S. 1;

Hinweise:

Zulassung durch FG

Rechtsmittelführer: Verwaltung

Vorinstanz: FG Berlin-Brandenburg, vom 09.06.2022 - Vorinstanzaktenzeichen 9 K 9084/21