Ausgabe 36/2018
Einkommensteuer Aktuell vom 04.09.2018
OFD Frankfurt a.M., Vfg. v. 06.04.2018 - S 2225 A-009-St 213

Verfahrensfragen zur Feststellung des verbleibenden Verlustvortrags

Bei der Inanspruchnahme des Verlustabzugs nach § 10d EStG sind insbesondere folgende Verfahrensgrundsätze zu beachten:

Antragstellung

Eine formlose Antragstellung auf Durchführung der Verlustfeststellung ist nicht möglich. Vielmehr ist die Verlustfeststellungserklärung auf amtlichem Vordruck abzugeben (§ 181 Abs. 1 i.V.m. § 150 Abs. 1 AO und § 51 Abs. 4 Nr. 1 Buchst. c EStG). Wegen der Bezugnahme auf die Einkommensteuerfestsetzung sind dabei die beiden Kästchen "Einkommensteuererklärung" und "Erklärung zur Feststellung des verbleibenden Verlustvortrags" anzukreuzen.

Verlustkompensation durch bereits festsetzungsverjährte Einkommensteuerveranlagungen