BFH anhängig
XI R 24/22
Normen:
EGRL 112/2006 Art. 2 Abs. 1; EGRL 112/2006 Art. 9 Abs. 1; EGRL 112/2006 Art. 167; EGRL 112/2006 Art. 168 Buchst. a; UStG § 15;
Vorinstanzen:
FG Niedersachsen, vom 19.04.2018 - Vorinstanzaktenzeichen 5 K 285/16

Vorsteuer, Holding, Beteiligungsgesellschaft, Unternehmen

BFH-anhängig seit 18.11.2022
XI R 24/22

DRsp Nr. 2022/61185

Vorsteuer, Holding, Beteiligungsgesellschaft, Unternehmen

Rechtsfrage: Das Verfahren XI R 22/18 war durch Beschluss vom 23.09.2020 bis zur Entscheidung des EuGH in dem Verfahren C-98/21 ausgesetzt. Das Verfahren wurde nach Ergehen des Beschlusses des EuGH vom 08.09.2022 wieder aufgenommen. Zum Vorsteuerabzug bei einer Holdinggesellschaft, deren einziger Zweck der Erwerb von Beteiligungen an anderen Unternehmen ist.

Normenkette:

EGRL 112/2006 Art. 2 Abs. 1; EGRL 112/2006 Art. 9 Abs. 1; EGRL 112/2006 Art. 167; EGRL 112/2006 Art. 168 Buchst. a; UStG § 15;

Hinweise:

Zulassung durch FG

Rechtsmittelführer: Verwaltung

Vorinstanz: FG Niedersachsen, vom 19.04.2018 - Vorinstanzaktenzeichen 5 K 285/16