Ausgabe 17/2009
Thema der Woche vom 23.04.2009

Vorsteuervergütung: Der Antrag für 2008 steht an

Die Frist für den Antrag auf die Vergütung von ausländischer Umsatzsteuer endet am 30.06.2009. Die Antragstellung erfolgt nicht über das Betriebsstättenfinanzamt, sondern die jeweils zuständige Finanzbehörde jenseits der Grenze.

Da vor der erfolgreichen Erstattung einige formale Hindernisse aus dem Weg zu räumen sind, sollten die Arbeiten jetzt nicht mehr auf die lange Bank geschoben werden. Dabei sind letztmalig die bisherigen bewährten Regelungen zu verwenden. Denn ab dem 01.01.2010 wird das bekannte Papierverfahren auf ein EDV-Verfahren umgestellt. Damit wird die Richtlinie 2008/9/EG - auch unter dem Namen Mehrwertsteuerpaket bekannt - im Rahmen des JStG 2009 in nationales Recht umgesetzt.

Nachfolgend praktische Hinweise für das aktuell anstehende Antragsverfahren für das Jahr 2008 sowie ein Ausblick auf die Änderungen, die zum 01.01.2010 in Kraft treten.

I. Die Grundsätze für 2009