Ausgabe 41/2015
Steuertipp vom 08.10.2015

Zweijährige Gültigkeit von Freibeträgen im Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahren

Starttermin für das Lohnsteuerermäßigungsverfahren ist gem. § 39a Abs. 2 Satz 2 EStG jeweils am 01.10. des Jahres, das dem Jahr der vorgesehenen Berücksichtigung des Freibetrags vorangeht - d.h., für den Veranlagungszeitraum 2016 beginnt das Lohnsteuerermäßigungsverfahren am 01.10.2015. Der Antrag für das Lohnsteuerermäßigungsverfahren 2016 muss bis spätestens 30.11.2016 beim Finanzamt gestellt werden.

Die Berücksichtigung antragsabhängiger Freibeträge im Lohnsteuerabzugsverfahren 2016 setzt grundsätzlich voraus, dass der Arbeitnehmer für das Kalenderjahr 2016 einen entsprechenden Lohnsteuerermäßigungsantrag stellt. Eine Ausnahme gilt für Behinderten- und Hinterbliebenen-Pauschbeträge, die bereits in der ELStAM-Datenbank gespeichert wurden und über den 31.12.2015 hinaus gültig sind.