Zeitraum eingrenzen

FinMin Sachsen-Anhalt - Erlass vom 07.12.2017 (42 - S 3837 - 6)

Berechnung des Ablösungsbetrags nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F.

Nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F. kann die gestundete Steuer auf Antrag des Erwerbers jederzeit mit ihrem Barwert nach § 12 Absatz 3 BewG abgelöst werden. Zur Berechnung der Laufzeit ist von der[...]
FinMin Schleswig-Holstein - Erlass vom 07.12.2017 (VI 353 - S 3104 - 1001)

Berechnung des Ablösungsbetrags nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F.

Nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F. kann die gestundete Steuer auf Antrag des Erwerbers jederzeit mit ihrem Barwert nach § 12 Absatz 3 BewG abgelöst werden. Zur Berechnung der Laufzeit ist von der[...]
FinMin Thüringen - Erlass vom 07.12.2017 (S 3837 A - 01)

Berechnung des Ablösungsbetrags nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F.

Nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F. kann die gestundete Steuer auf Antrag des Erwerbers jederzeit mit ihrem Barwert nach § 12 Absatz 3 BewG abgelöst werden. Zur Berechnung der Laufzeit ist von der[...]
FinMin Baden-Württemberg - Erlass vom 07.12.2017 (3 - S 383.7/9)

Berechnung des Ablösungsbetrags nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F.

Nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F. kann die gestundete Steuer auf Antrag des Erwerbers jederzeit mit ihrem Barwert nach § 12 Absatz 3 BewG abgelöst werden. Zur Berechnung der Laufzeit ist von der[...]
FinMin Bayern - Erlass vom 07.12.2017 (34 - S 3837 - 1/1)

Berechnung des Ablösungsbetrags nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F.

Nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F. kann die gestundete Steuer auf Antrag des Erwerbers jederzeit mit ihrem Barwert nach § 12 Absatz 3 BewG abgelöst werden. Zur Berechnung der Laufzeit ist von der[...]
Sen.Fin Berlin - Erlass vom 07.12.2017 (III D 18 - S 3837 - 1/2010)

Berechnung des Ablösungsbetrags nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F.

Nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F. kann die gestundete Steuer auf Antrag des Erwerbers jederzeit mit ihrem Barwert nach § 12 Absatz 3 BewG abgelöst werden. Zur Berechnung der Laufzeit ist von der[...]
FinMin Brandenburg - Erlass vom 07.12.2017 (36 - S 3837 - 2015#001)

Berechnung des Ablösungsbetrags nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F.

Nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F. kann die gestundete Steuer auf Antrag des Erwerbers jederzeit mit ihrem Barwert nach § 12 Absatz 3 BewG abgelöst werden. Zur Berechnung der Laufzeit ist von der[...]
Sen.Fin Bremen - Erlass vom 07.12.2017 (S 3837 - 1/2014 - 2/2015 - 13-5)

Berechnung des Ablösungsbetrags nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F.

Nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F. kann die gestundete Steuer auf Antrag des Erwerbers jederzeit mit ihrem Barwert nach § 12 Absatz 3 BewG abgelöst werden. Zur Berechnung der Laufzeit ist von der[...]
FinMin Hamburg - Erlass vom 07.12.2017 (S 3837 - 2016/001 - 53)

Berechnung des Ablösungsbetrags nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F.

Nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F. kann die gestundete Steuer auf Antrag des Erwerbers jederzeit mit ihrem Barwert nach § 12 Absatz 3 BewG abgelöst werden. Zur Berechnung der Laufzeit ist von der[...]
FinMin Hessen - Erlass vom 07.12.2017 (S 3103 A - 007 - II 6a)

Berechnung des Ablösungsbetrags nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F.

Nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F. kann die gestundete Steuer auf Antrag des Erwerbers jederzeit mit ihrem Barwert nach § 12 Absatz 3 BewG abgelöst werden. Zur Berechnung der Laufzeit ist von der[...]
FinMin Mecklenburg-Vorpommern - Erlass vom 07.12.2017 (IV - S 3837 - 1/07 - 003)

Berechnung des Ablösungsbetrags nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F.

Nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F. kann die gestundete Steuer auf Antrag des Erwerbers jederzeit mit ihrem Barwert nach § 12 Absatz 3 BewG abgelöst werden. Zur Berechnung der Laufzeit ist von der[...]
Oberste Finanzbehörden der Länder - Schreiben vom 07.12.2017 (ohne-AZ)

Berechnung des Ablösungsbetrags nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F.

Nach § 25 Absatz 1 Satz 3 ErbStG a. F. kann die gestundete Steuer auf Antrag des Erwerbers jederzeit mit ihrem Barwert nach § 12 Absatz 3 BewG abgelöst werden. Zur Berechnung der Laufzeit ist von der[...]
OFD Frankfurt/Main - Verfügung vom 07.12.2017 (S 7100a A - 004 - St 110)

Warenlieferungen in und aus Konsignationslagern

1. Begriff Ein Konsignationslager ist ein Warenlager, das ein Unternehmer bei einem Abnehmer unterhält und aus dem der Abnehmer bei Bedarf Waren entnehmen kann. Ein „call-off-stock” stellt ebenfalls[...]
OFD Frankfurt/Main - Verfügung vom 07.12.2017 (S 7170 A-92-St 16)

Mit dem Betrieb von Krankenhäusern und ähnlichen Einrichtungen eng verbundene Umsätze; BFH-Urteil...

1. Allgemeines Mit dem Betrieb der in § 4 Nr. 14 Buchst. b UStG bezeichneten Einrichtungen sind solche Umsätze eng verbunden, die für diese Einrichtungen nach der Verkehrsauffassung typisch und unerlässlich[...]
FinMin Niedersachsen - Erlass vom 07.12.2017 (S 3715 - 22 - 351)

Allgemeine Verwaltungsanweisung für die Erbschaft- und Schenkungsteuer (ErbStVA) und Mitwirkungspflichten...

1. Ermittlungsverfahren 1.1 Erwerbe von Todes wegen und Zweckzuwendungen von Todes wegen 1.1.1 Ermittlung der Steuerfälle Der Ermittlung der Steuerfälle dienen insbesondere die Anzeigen der Erwerber[...]
FinMin Nordrhein-Westfalen - Erlass vom 07.12.2017 (S 3715 - 2 - V A 6)

Allgemeine Verwaltungsanweisung für die Erbschaft- und Schenkungsteuer (ErbStVA) und Mitwirkungspflichten...

1. Ermittlungsverfahren 1.1 Erwerbe von Todes wegen und Zweckzuwendungen von Todes wegen 1.1.1 Ermittlung der Steuerfälle Der Ermittlung der Steuerfälle dienen insbesondere die Anzeigen der Erwerber[...]
FinMin Rheinland-Pfalz - Erlass vom 07.12.2017 (S 3715 A - 17 - 052 - 448)

Allgemeine Verwaltungsanweisung für die Erbschaft- und Schenkungsteuer (ErbStVA) und Mitwirkungspflichten...

1. Ermittlungsverfahren 1.1 Erwerbe von Todes wegen und Zweckzuwendungen von Todes wegen 1.1.1 Ermittlung der Steuerfälle Der Ermittlung der Steuerfälle dienen insbesondere die Anzeigen der Erwerber[...]
FinMin Saarland - Erlass vom 07.12.2017 (B/5 - S 3715 - 1#001)

Allgemeine Verwaltungsanweisung für die Erbschaft- und Schenkungsteuer (ErbStVA) und Mitwirkungspflichten...

1. Ermittlungsverfahren 1.1 Erwerbe von Todes wegen und Zweckzuwendungen von Todes wegen 1.1.1 Ermittlung der Steuerfälle Der Ermittlung der Steuerfälle dienen insbesondere die Anzeigen der Erwerber[...]
FinMin Sachsen - Erlass vom 07.12.2017 (35 - S 3715/3/138 - 2017/61462)

Allgemeine Verwaltungsanweisung für die Erbschaft- und Schenkungsteuer (ErbStVA) und Mitwirkungspflichten...

1. Ermittlungsverfahren 1.1 Erwerbe von Todes wegen und Zweckzuwendungen von Todes wegen 1.1.1 Ermittlung der Steuerfälle Der Ermittlung der Steuerfälle dienen insbesondere die Anzeigen der Erwerber[...]
FinMin Sachsen-Anhalt - Erlass vom 07.12.2017 (42 - S 3715 - 11)

Allgemeine Verwaltungsanweisung für die Erbschaft- und Schenkungsteuer (ErbStVA) und Mitwirkungspflichten...

1. Ermittlungsverfahren 1.1 Erwerbe von Todes wegen und Zweckzuwendungen von Todes wegen 1.1.1 Ermittlung der Steuerfälle Der Ermittlung der Steuerfälle dienen insbesondere die Anzeigen der Erwerber[...]
FinMin Schleswig-Holstein - Erlass vom 07.12.2017 (VI 35 - S 3715 - 006)

Allgemeine Verwaltungsanweisung für die Erbschaft- und Schenkungsteuer (ErbStVA) und Mitwirkungspflichten...

1. Ermittlungsverfahren 1.1 Erwerbe von Todes wegen und Zweckzuwendungen von Todes wegen 1.1.1 Ermittlung der Steuerfälle Der Ermittlung der Steuerfälle dienen insbesondere die Anzeigen der Erwerber[...]
FinMin Thüringen - Erlass vom 07.12.2017 (S 3715 A - 01/2017)

Allgemeine Verwaltungsanweisung für die Erbschaft- und Schenkungsteuer (ErbStVA) und Mitwirkungspflichten...

1. Ermittlungsverfahren 1.1 Erwerbe von Todes wegen und Zweckzuwendungen von Todes wegen 1.1.1 Ermittlung der Steuerfälle Der Ermittlung der Steuerfälle dienen insbesondere die Anzeigen der Erwerber[...]
FinMin Baden-Württemberg - Erlass vom 07.12.2017 (3 - S 371.5/24)

Allgemeine Verwaltungsanweisung für die Erbschaft- und Schenkungsteuer (ErbStVA) und Mitwirkungspflichten...

1. Ermittlungsverfahren 1.1 Erwerbe von Todes wegen und Zweckzuwendungen von Todes wegen 1.1.1 Ermittlung der Steuerfälle Der Ermittlung der Steuerfälle dienen insbesondere die Anzeigen der Erwerber[...]
FinMin Bayern - Erlass vom 07.12.2017 (34 - S 3715 - 4/1)

Allgemeine Verwaltungsanweisung für die Erbschaft- und Schenkungsteuer (ErbStVA) und Mitwirkungspflichten...

1. Ermittlungsverfahren 1.1 Erwerbe von Todes wegen und Zweckzuwendungen von Todes wegen 1.1.1 Ermittlung der Steuerfälle Der Ermittlung der Steuerfälle dienen insbesondere die Anzeigen der Erwerber[...]
Sen.Fin Berlin - Erlass vom 07.12.2017 (S 3715 - 1/2017 - 4)

Allgemeine Verwaltungsanweisung für die Erbschaft- und Schenkungsteuer (ErbStVA) und Mitwirkungspflichten...

1. Ermittlungsverfahren 1.1 Erwerbe von Todes wegen und Zweckzuwendungen von Todes wegen 1.1.1 Ermittlung der Steuerfälle Der Ermittlung der Steuerfälle dienen insbesondere die Anzeigen der Erwerber[...]
FinMin Brandenburg - Erlass vom 07.12.2017 (36 - S 3715 - 2017#002)

Allgemeine Verwaltungsanweisung für die Erbschaft- und Schenkungsteuer (ErbStVA) und Mitwirkungspflichten...

1. Ermittlungsverfahren 1.1 Erwerbe von Todes wegen und Zweckzuwendungen von Todes wegen 1.1.1 Ermittlung der Steuerfälle Der Ermittlung der Steuerfälle dienen insbesondere die Anzeigen der Erwerber[...]
Sen.Fin Bremen - Erlass vom 07.12.2017 (S 3715 - 1/2015 - 8/2017 - 13-5)

Allgemeine Verwaltungsanweisung für die Erbschaft- und Schenkungsteuer (ErbStVA) und Mitwirkungspflichten...

1. Ermittlungsverfahren 1.1 Erwerbe von Todes wegen und Zweckzuwendungen von Todes wegen 1.1.1 Ermittlung der Steuerfälle Der Ermittlung der Steuerfälle dienen insbesondere die Anzeigen der Erwerber[...]
FinMin Hamburg - Erlass vom 07.12.2017 (S 3715 - 2017/003 - 53)

Allgemeine Verwaltungsanweisung für die Erbschaft- und Schenkungsteuer (ErbStVA) und Mitwirkungspflichten...

1. Ermittlungsverfahren 1.1 Erwerbe von Todes wegen und Zweckzuwendungen von Todes wegen 1.1.1 Ermittlung der Steuerfälle Der Ermittlung der Steuerfälle dienen insbesondere die Anzeigen der Erwerber[...]
FinMin Hessen - Erlass vom 07.12.2017 (S 3715 A - 005 - II 6a)

Allgemeine Verwaltungsanweisung für die Erbschaft- und Schenkungsteuer (ErbStVA) und Mitwirkungspflichten...

1. Ermittlungsverfahren 1.1 Erwerbe von Todes wegen und Zweckzuwendungen von Todes wegen 1.1.1 Ermittlung der Steuerfälle Der Ermittlung der Steuerfälle dienen insbesondere die Anzeigen der Erwerber[...]
FinMin Mecklenburg-Vorpommern - Erlass vom 07.12.2017 (IV - S 3900 - 00000 - 2011/004 - 004)

Allgemeine Verwaltungsanweisung für die Erbschaft- und Schenkungsteuer (ErbStVA) und Mitwirkungspflichten...

1. Ermittlungsverfahren 1.1 Erwerbe von Todes wegen und Zweckzuwendungen von Todes wegen 1.1.1 Ermittlung der Steuerfälle Der Ermittlung der Steuerfälle dienen insbesondere die Anzeigen der Erwerber[...]
BMF - Schreiben vom 06.12.2017 (III C 2 - S 7124/07/10002 :006)

Umsatzsteuer; Umsatzsteuerliche Behandlung der Abrechnung von Mehr- bzw. Mindermengen Strom (Leistungsbeziehungen...

I. Der Abrechnung von Jahresmehr- und Jahresmindermengen Strom zugrunde liegende Leistungsbeziehungen Das Gebiet eines jeden Übertragungsnetzbetreibers stellt eine Regelzone dar (§ 3 Nr. 30 des Gesetzes[...]
BMF - Schreiben vom 06.12.2017 (IV C 4 - S 0185/14/10002 :001)

Vollzugsfragen bei Zweckbetrieben der Wohlfahrtspflege nach § 66 AO; Kriterium „nicht des Erwerbs...

Mit Urteil vom 27. November 2013, I R 17/12 (BStBl 2016 II S. 68) hat der BFH entschieden, ein wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb agiere nicht allein deshalb „des Erwerbs wegen” im Sinne des § 66[...]
FinMin Schleswig-Holstein - Erlass vom 06.12.2017 (VI 3510 - S 7200 - 680)

Umsatzsteuerliche Bemessungsgrundlage von Online-Glücksspielen

Rz. 3: Umsatzsteuerliche Bemessungsgrundlage von Online-Glücksspielen - VI 3510 - S 7200-680 - Bei Umsätzen von Online-Glücksspielanbietern, bei denen diese kein wirtschaftliches Spielrisiko tragen[...]
OFD Karlsruhe - Verfügung vom 06.12.2017 (G1425/50/12 - St 226)

Anwendung des BFH-Urteils vom 17.12.2014 - I R 39/14, BStBl 2015 II S. 1052; Gewerbesteuerrechtliche...

Behandlung von „Aufwandsfällen” Diese Verfügung richtet sich an alle Bearbeiter/innen, die mit der Bearbeitung/Prüfung von Fällen der gewerbesteuerlichen Organschaft betraut sind. Dargestellt wird[...]
OFD Frankfurt/Main - Verfügung vom 06.12.2017 (S 2244 A-61-St 215)

Ablösung von Gesellschafterdarlehen oder -sicherheiten durch Gesellschaftereinlagen als nachträgliche...

1. Grundsätze Der Ausfall von Darlehen, die der Gesellschafter einer Kapitalgesellschaft gewährt hat, führt in Höhe des Nennwertes zu (nachträglichen) Anschaffungskosten der Beteiligung an der Kapitalgesellschaft,[...]
BMF - Schreiben vom 05.12.2017 (III C 3 - S 7117-a/16/10001)

Umsatzsteuer; Ort der sonstigen Leistung im Zusammenhang mit einem Grundstück nach § 3a Abs. 3 Nr....

Unter Bezugnahme auf das Ergebnis der Erörterungen mit den obersten Finanzbehörden der Länder wird der Umsatzsteuer-Anwendungserlass ( UStAE ) vom (BStBl. 2010 I, S. 846), der zuletzt durch das BMF-Schreiben[...]
BMF - Schreiben vom 01.12.2017 (III C 3 - S 7329/17/10001)

Umsatzsteuer-Umrechnungskurse für den Monat November 2017

Gemäß § 16 Abs. 6 Satz 1 UStG werden die Umsatzsteuer-Umrechnungskurse für den Monat November 2017 wie folgt bekannt gegeben: Euro-Referenzkurs Australien 1 EUR = 1,5395 AUD Brasilien 1 EUR = 3,8246[...]
OFD Frankfurt/Main - Verfügung vom 01.12.2017 (G 1427 A - 020 - St 513)

Anwendung des § 8c KStG auf gewerbesteuerliche Fehlbeträge; § 10a Satz 10 GewStG

Gemäß § 10a Satz 10 GewStG ist auf gewerbesteuerliche Fehlbeträge von Körperschaften, sowie von Mitunternehmerschaften, soweit an ihnen Körperschaften unmittelbar oder über eine oder mehrere Personengesellschaften[...]
BMF - Schreiben vom 30.11.2017 (IV C 6 - S 2133/14/10001)

Steuerliche Gewinnermittlung; Bilanzsteuerrechtliche Berücksichtigung von Verpflichtungsübernahmen,...

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in mehreren Urteilen entschieden, dass übernommene Verpflichtungen beim Übernehmer keinen Ansatz- und Bewertungsbeschränkungen unterliegen, sondern als ungewisse Verbindlichkeiten[...]
BMF - Schreiben vom 29.11.2017 (III C 4 - S 6403/15/10001)

Versicherungsteuer; Verkaufsaufschlag als Versicherungsentgelt

Der Bundesfinanzhof hat mit Urteil 7. Dezember 2016, II R 1/15 entschieden, dass in Fällen, in denen eine Versicherung darauf angelegt ist, dass nicht der Versicherer, sondern der Versicherungsnehmer[...]
FinMin Niedersachsen - Erlass vom 29.11.2017 (G 1427 - 1 - 31 3)

Gewerbesteuer; Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder zur Anwendung des §...

Gemäß § 10a Satz 10 GewStG ist auf gewerbesteuerliche Fehlbeträge von Körperschaften, sowie von Mitunternehmerschaften, soweit an ihnen Körperschaften unmittelbar oder über eine oder mehrere Personengesellschaften[...]
FinMin Nordrhein-Westfalen - Erlass vom 29.11.2017 (G 1427 - 38 - V B 4)

Gewerbesteuer; Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder zur Anwendung des §...

Gemäß § 10a Satz 10 GewStG ist auf gewerbesteuerliche Fehlbeträge von Körperschaften, sowie von Mitunternehmerschaften, soweit an ihnen Körperschaften unmittelbar oder über eine oder mehrere Personengesellschaften[...]
FinMin Rheinland-Pfalz - Erlass vom 29.11.2017 (G 1427 A - 17-002-444)

Gewerbesteuer; Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder zur Anwendung des §...

Gemäß § 10a Satz 10 GewStG ist auf gewerbesteuerliche Fehlbeträge von Körperschaften, sowie von Mitunternehmerschaften, soweit an ihnen Körperschaften unmittelbar oder über eine oder mehrere Personengesellschaften[...]
FinMin Sachsen - Erlass vom 29.11.2017 (33-G 1427/1/94-2017/23604)

Gewerbesteuer; Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder zur Anwendung des §...

Gemäß § 10a Satz 10 GewStG ist auf gewerbesteuerliche Fehlbeträge von Körperschaften, sowie von Mitunternehmerschaften, soweit an ihnen Körperschaften unmittelbar oder über eine oder mehrere Personengesellschaften[...]
FinMin Sachsen-Anhalt - Erlass vom 29.11.2017 (46 - G 1427 - 34)

Gewerbesteuer; Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder zur Anwendung des §...

Gemäß § 10a Satz 10 GewStG ist auf gewerbesteuerliche Fehlbeträge von Körperschaften, sowie von Mitunternehmerschaften, soweit an ihnen Körperschaften unmittelbar oder über eine oder mehrere Personengesellschaften[...]
FinMin Schleswig-Holstein - Erlass vom 29.11.2017 (VI 3010 - G 1427 - 038)

Gewerbesteuer; Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder zur Anwendung des §...

Gemäß § 10a Satz 10 GewStG ist auf gewerbesteuerliche Fehlbeträge von Körperschaften, sowie von Mitunternehmerschaften, soweit an ihnen Körperschaften unmittelbar oder über eine oder mehrere Personengesellschaften[...]
FinMin Thüringen - Erlass vom 29.11.2017 (G 1427 A - 13 - 24.3)

Gewerbesteuer; Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder zur Anwendung des §...

Gemäß § 10a Satz 10 GewStG ist auf gewerbesteuerliche Fehlbeträge von Körperschaften, sowie von Mitunternehmerschaften, soweit an ihnen Körperschaften unmittelbar oder über eine oder mehrere Personengesellschaften[...]
FinMin Baden-Württemberg - Erlass vom 29.11.2017 (3-G142.7/40)

Gewerbesteuer; Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder zur Anwendung des §...

Gemäß § 10a Satz 10 GewStG ist auf gewerbesteuerliche Fehlbeträge von Körperschaften, sowie von Mitunternehmerschaften, soweit an ihnen Körperschaften unmittelbar oder über eine oder mehrere Personengesellschaften[...]
FinMin Bayern - Erlass vom 29.11.2017 (33- G 1427-1/9)

Gewerbesteuer; Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder zur Anwendung des §...

Gemäß § 10a Satz 10 GewStG ist auf gewerbesteuerliche Fehlbeträge von Körperschaften, sowie von Mitunternehmerschaften, soweit an ihnen Körperschaften unmittelbar oder über eine oder mehrere Personengesellschaften[...]
Sen.Fin Berlin - Erlass vom 29.11.2017 (III A - G 1427-3/2017)

Gewerbesteuer; Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder zur Anwendung des §...

Gemäß § 10a Satz 10 GewStG ist auf gewerbesteuerliche Fehlbeträge von Körperschaften, sowie von Mitunternehmerschaften, soweit an ihnen Körperschaften unmittelbar oder über eine oder mehrere Personengesellschaften[...]