Zeitraum eingrenzen

OFD Frankfurt/Main - Verfügung vom 16.05.2018 (- S 0183 A - 46 - St 53)

Sammlung und Verwertung von Pfandflaschen durch steuerbegünstigte Einrichtungen (§ 64 AO)

Die Vertreter der obersten Finanzbehörden des Bundes und der Länder haben folgendes beschlossen: 1. Der Kunde wirft in der Pfandannahmestelle von Super-Märkten, etc. die Pfandflaschen in den dafür[...]
BMF - Schreiben vom 15.05.2018 (IV C 1 - S 1980-1/16/10010 :013)

Anwendungsfragen zum Investmentsteuergesetz in der am geltenden Fassung (InvStG 2018);; Wertpapierdarlehen...

Sehr geehrte Damen und Herren, nach Abstimmung mit den obersten Finanzbehörden des Bundes und der Länder beantworte ich Ihre Fragen wie folgt: 1. Zu § 6 Absatz 3 Satz 1 Nummer 2 und Satz 2 InvStG 2018[...]
OFD Frankfurt/Main - Verfügung vom 15.05.2018 (- S 3806 A - 036 - St 119)

Schenkungen unter Beteiligung von Kapitalgesellschaften oder Genossenschaften

1. Überblick 1.1 Im Verhältnis einer Kapitalgesellschaft zu ihren Gesellschaftern gibt es neben betrieblich veranlassten Rechtsbeziehungen lediglich offene und verdeckte Gewinnausschüttungen sowie Kapitalrückzahlungen,[...]
OFD Frankfurt/Main - Verfügung vom 14.05.2018 (- S 7100a A - 004 - St 110)

Warenlieferungen in und aus Konsignationslagern

1. Begriff Ein Konsignationslager ist ein Warenlager, das ein Unternehmer bei einem Abnehmer unterhält und aus dem der Abnehmer bei Bedarf Waren entnehmen kann. Ein „call-off-stock” stellt ebenfalls[...]
FinMin Schleswig-Holstein - Erlass vom 11.05.2018 (VI 3012 - S 2142 - 013)

Einnahmenüberschussrechnung (§ 4 Absatz 3 EStG) - Nutzung der Anlage EÜR und elektronische Übermittlungspflichten...

Laut dem BMF-Schreiben vom 9. Oktober 2017 (BStBl 2017 I S. 1381) ist ab dem Veranlagungszeitraum 2017 die Regelung, nach der bei Betriebseinnahmen von weniger als 17.500 Euro der Steuererklärung anstelle[...]
BMF - Schreiben vom 09.05.2018 (III C 2 - S 7279-a/0 :002)

Umsatzsteuer; Haftung nach § 13c UStG bei Abtretungen im Rahmen von Factoring

I. Inanspruchnahme des Abtretungsempfängers einer Forderung nach § 13c Abs. 1 UStG beim Factoring Mit seinem o. g. Urteil hat der BFH entschieden, dass die Haftung des Abtretungsempfängers (Factors)[...]
OFD Frankfurt/Main - Verfügung vom 09.05.2018 (- S 2337 A - 073 - St 213)

Entschädigungen an ehrenamtliche Richter nach §§ 16, 18 JVEG Einkunftsart und Steuerbefreiung

Mit Urteil vom 31.01.2017 (Az. IX R 10/16 ) hat der BFH wie folgt entschieden: Entschädigungen für Zeitversäumnisse nach § 16 JVEG seien nicht steuerbar, da sie unabhängig von einem Einkommensverlust[...]
OFD Frankfurt/Main - Verfügung vom 08.05.2018 (- S 2225 A - 009 - St 213)

Feststellung des verbleibenden Verlustvortrags; Verfahrensfragen

I. Antragstellung 1 Antragstellung vor dem Eine formlose Antragstellung auf Durchführung der Verlustfeststellung ist nicht möglich. Vielmehr ist die Verlustfeststellungserklärung auf amtlichem Vordruck[...]
FinMin Nordrhein-Westfalen - Erlass vom 04.05.2018 (S 2442 - 1 - V B 2)

Bekanntmachung über die Kirchensteuerbeschlüsse für das Steuerjahr (Kalenderjahr) 2018

Soweit die Kirchensteuer durch die Finanzämter veranlagt und erhoben wird (Kirchensteuer vom Einkommen), gelten im Land Nordrhein-Westfalen für das Steuerjahr (Kalenderjahr) 2018 für die römisch-katholische,[...]
OFD Frankfurt/Main - Verfügung vom 03.05.2018 (- S 2134a A - 012 - St 210)

Bilanzsteuerrechtliche Beurteilung von Arbeitnehmererfindungen

Arbeitnehmererfindungen werden nach § 4 des Gesetzes über Arbeitnehmererfindungen vom ( ArbNErfG , BGBl. 1957 I, 756) danach unterschieden, ob sie während der Dauer des Arbeitsverhältnisses gemacht[...]
BMF - Schreiben vom 02.05.2018 (III C 3 - S 7329/18/10001)

Umsatzsteuer-Umrechnungskurse für den Monat April 2018

Gemäß § 16 Abs. 6 Satz 1 UStG werden die Umsatzsteuer-Umrechnungskurse für den Monat April 2018 wie folgt bekannt gegeben: Euro-Referenzkurs Australien 1 EUR = 1,5972 AUD Brasilien 1 EUR = 4,1815 BRL[...]
FinMin Niedersachsen - Erlass vom 30.04.2018 (S 0625 - 38 - 33 11)

Allgemeinverfügung der obersten Finanzbehörden der Länder zur Zurückweisung der wegen Zweifeln an...

Aufgrund des § 367 Absatz 2b und des § 172 Absatz 3 der Abgabenordnung und der Entscheidung des Großen Senats des BFH vom 27. Juli 2015 - GrS 1/14 - (BStBl 2016 II S. 265), der BFH-Urteile vom 16. Februar[...]
FinMin Nordrhein-Westfalen - Erlass vom 30.04.2018 (S 0623 - 19 - V A 2)

Allgemeinverfügung der obersten Finanzbehörden der Länder zur Zurückweisung der wegen Zweifeln an...

Aufgrund des § 367 Absatz 2b und des § 172 Absatz 3 der Abgabenordnung und der Entscheidung des Großen Senats des BFH vom 27. Juli 2015 - GrS 1/14 - (BStBl 2016 II S. 265), der BFH-Urteile vom 16. Februar[...]
FinMin Rheinland-Pfalz - Erlass vom 30.04.2018 (S 0625 A - 10-002 - 446)

Allgemeinverfügung der obersten Finanzbehörden der Länder zur Zurückweisung der wegen Zweifeln an...

Aufgrund des § 367 Absatz 2b und des § 172 Absatz 3 der Abgabenordnung und der Entscheidung des Großen Senats des BFH vom 27. Juli 2015 - GrS 1/14 - (BStBl 2016 II S. 265), der BFH-Urteile vom 16. Februar[...]
FinMin Saarland - Erlass vom 30.04.2018 (S 0625-1#007, 2018/12976)

Allgemeinverfügung der obersten Finanzbehörden der Länder zur Zurückweisung der wegen Zweifeln an...

Aufgrund des § 367 Absatz 2b und des § 172 Absatz 3 der Abgabenordnung und der Entscheidung des Großen Senats des BFH vom 27. Juli 2015 - GrS 1/14 - (BStBl 2016 II S. 265), der BFH-Urteile vom 16. Februar[...]
FinMin Sachsen - Erlass vom 30.04.2018 (31-S 0625/24/1-2018/7798)

Allgemeinverfügung der obersten Finanzbehörden der Länder zur Zurückweisung der wegen Zweifeln an...

Aufgrund des § 367 Absatz 2b und des § 172 Absatz 3 der Abgabenordnung und der Entscheidung des Großen Senats des BFH vom 27. Juli 2015 - GrS 1/14 - (BStBl 2016 II S. 265), der BFH-Urteile vom 16. Februar[...]
FinMin Sachsen-Anhalt - Erlass vom 30.04.2018 (44 - S 0625 - 5)

Allgemeinverfügung der obersten Finanzbehörden der Länder zur Zurückweisung der wegen Zweifeln an...

Aufgrund des § 367 Absatz 2b und des § 172 Absatz 3 der Abgabenordnung und der Entscheidung des Großen Senats des BFH vom 27. Juli 2015 - GrS 1/14 - (BStBl 2016 II S. 265), der BFH-Urteile vom 16. Februar[...]
FinMin Schleswig-Holstein - Erlass vom 30.04.2018 (S 0338-013/09)

Allgemeinverfügung der obersten Finanzbehörden der Länder zur Zurückweisung der wegen Zweifeln an...

Aufgrund des § 367 Absatz 2b und des § 172 Absatz 3 der Abgabenordnung und der Entscheidung des Großen Senats des BFH vom 27. Juli 2015 - GrS 1/14 - (BStBl 2016 II S. 265), der BFH-Urteile vom 16. Februar[...]
FinMin Thüringen - Erlass vom 30.04.2018 (S 0338 A - 34)

Allgemeinverfügung der obersten Finanzbehörden der Länder zur Zurückweisung der wegen Zweifeln an...

Aufgrund des § 367 Absatz 2b und des § 172 Absatz 3 der Abgabenordnung und der Entscheidung des Großen Senats des BFH vom 27. Juli 2015 - GrS 1/14 - (BStBl 2016 II S. 265), der BFH-Urteile vom 16. Februar[...]
FinMin Baden-Württemberg - Erlass vom 30.04.2018 (3-S062.5/6)

Allgemeinverfügung der obersten Finanzbehörden der Länder zur Zurückweisung der wegen Zweifeln an...

Aufgrund des § 367 Absatz 2b und des § 172 Absatz 3 der Abgabenordnung und der Entscheidung des Großen Senats des BFH vom 27. Juli 2015 - GrS 1/14 - (BStBl 2016 II S. 265), der BFH-Urteile vom 16. Februar[...]
FinMin Bayern - Erlass vom 30.04.2018 (37-S 0625-1/9/42)

Allgemeinverfügung der obersten Finanzbehörden der Länder zur Zurückweisung der wegen Zweifeln an...

Aufgrund des § 367 Absatz 2b und des § 172 Absatz 3 der Abgabenordnung und der Entscheidung des Großen Senats des BFH vom 27. Juli 2015 - GrS 1/14 - (BStBl 2016 II S. 265), der BFH-Urteile vom 16. Februar[...]
Sen.Fin Berlin - Erlass vom 30.04.2018 (S 0625-1/2018)

Allgemeinverfügung der obersten Finanzbehörden der Länder zur Zurückweisung der wegen Zweifeln an...

Aufgrund des § 367 Absatz 2b und des § 172 Absatz 3 der Abgabenordnung und der Entscheidung des Großen Senats des BFH vom 27. Juli 2015 - GrS 1/14 - (BStBl 2016 II S. 265), der BFH-Urteile vom 16. Februar[...]
FinMin Brandenburg - Erlass vom 30.04.2018 (33-S 0625/2018#001)

Allgemeinverfügung der obersten Finanzbehörden der Länder zur Zurückweisung der wegen Zweifeln an...

Aufgrund des § 367 Absatz 2b und des § 172 Absatz 3 der Abgabenordnung und der Entscheidung des Großen Senats des BFH vom 27. Juli 2015 - GrS 1/14 - (BStBl 2016 II S. 265), der BFH-Urteile vom 16. Februar[...]
Sen.Fin Bremen - Erlass vom 30.04.2018 (S 0625 A-1/2014-1/2016-13-1)

Allgemeinverfügung der obersten Finanzbehörden der Länder zur Zurückweisung der wegen Zweifeln an...

Aufgrund des § 367 Absatz 2b und des § 172 Absatz 3 der Abgabenordnung und der Entscheidung des Großen Senats des BFH vom 27. Juli 2015 - GrS 1/14 - (BStBl 2016 II S. 265), der BFH-Urteile vom 16. Februar[...]
FinMin Hamburg - Verfügung vom 30.04.2018 (S 0625-2018/004 - 51)

Allgemeinverfügung der obersten Finanzbehörden der Länder zur Zurückweisung der wegen Zweifeln an...

Aufgrund des § 367 Absatz 2b und des § 172 Absatz 3 der Abgabenordnung und der Entscheidung des Großen Senats des BFH vom 27. Juli 2015 - GrS 1/14 - (BStBl 2016 II S. 265), der BFH-Urteile vom 16. Februar[...]
FinMin Hessen - Erlass vom 30.04.2018 (S 0338 A - 029 - II 11)

Allgemeinverfügung der obersten Finanzbehörden der Länder zur Zurückweisung der wegen Zweifeln an...

Aufgrund des § 367 Absatz 2b und des § 172 Absatz 3 der Abgabenordnung und der Entscheidung des Großen Senats des BFH vom 27. Juli 2015 - GrS 1/14 - (BStBl 2016 II S. 265), der BFH-Urteile vom 16. Februar[...]
FinMin Mecklenburg-Vorpommern - Erlass vom 30.04.2018 (IV - S 0625-00000-2018/001)

Allgemeinverfügung der obersten Finanzbehörden der Länder zur Zurückweisung der wegen Zweifeln an...

Aufgrund des § 367 Absatz 2b und des § 172 Absatz 3 der Abgabenordnung und der Entscheidung des Großen Senats des BFH vom 27. Juli 2015 - GrS 1/14 - (BStBl 2016 II S. 265), der BFH-Urteile vom 16. Februar[...]
Oberste Finanzbehörden der Länder - Schreiben vom 30.04.2018 (S 0625)

Allgemeinverfügung der obersten Finanzbehörden der Länder zur Zurückweisung der wegen Zweifeln an...

Aufgrund des § 367 Absatz 2b und des § 172 Absatz 3 der Abgabenordnung und der Entscheidung des Großen Senats des BFH vom 27. Juli 2015 - GrS 1/14 - (BStBl 2016 II S. 265), der BFH-Urteile vom 16. Februar[...]
Thüringer Landesfinanzdirektion - Verfügung vom 27.04.2018 (ohne-AZ)

Konkretisierung der Belegvorhaltepflicht

Mit dem Inkrafttreten des Gesetzes zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens gilt im Rahmen der Abgabe der Steuererklärungen ab dem Veranlagungszeitraum 2017 an Stelle der bisherigen Belegvorlagepflicht[...]
OFD Nordrhein-Westfalen - Verfügung vom 26.04.2018 (Kurzinfo USt 3/2018)

Umsätze zum Verzehr an Ort und Stelle bei Bäckereifilialen

Beim FG Münster ist unter dem Az. 15 K 2553/16 U ein Verfahren anhängig, das den Verkauf von Backwaren und anderen Lebensmitteln zum Verzehr an Ort und Stelle von Bäckereifilialen mit und ohne eigene[...]
OFD Frankfurt/Main - Verfügung vom 24.04.2018 (- S 3104 A - 001 - St 114)

Bewertung des Nutzungsvorteils bei Gewährung eines unverzinslichen oder niedrig verzinslichen Darlehen...

Nach § 15 Abs. 1 BewG beträgt der Jahreswert der Nutzung einer Geldsumme, wenn kein anderer Wert feststeht, 5,5 v. H. der überlassenen Geldsumme. Weist ein Steuerpflichtiger nach, dass der marktübliche[...]
FinMin Rheinland-Pfalz - Erlass vom 24.04.2018 (S 2291 A - 18-001 - 441)

Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz,...

Die (koordinierten) Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein[...]
FinMin Saarland - Erlass vom 24.04.2018 (S 2291 - 1#005)

Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz,...

Die (koordinierten) Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein[...]
FinMin Schleswig-Holstein - Erlass vom 24.04.2018 (VI 3013 - S 2291 - 046)

Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz,...

Die (koordinierten) Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein[...]
FinMin Baden-Württemberg - Erlass vom 24.04.2018 (3 - S 229.1/17)

Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz,...

Die (koordinierten) Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein[...]
FinMin Bayern - Erlass vom 24.04.2018 (31 - S 2291 - 1/3)

Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz,...

Die (koordinierten) Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein[...]
Sen.Fin Berlin - Erlass vom 24.04.2018 (S 2291 - 1/2018 - 1)

Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz,...

Die (koordinierten) Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein[...]
Sen.Fin Bremen - Erlass vom 24.04.2018 (900 - S 2291 - 1/2015 - 1/2018)

Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz,...

Die (koordinierten) Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein[...]
FinMin Hamburg - Erlass vom 24.04.2018 (S 2291 - 2018/001 - 52)

Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz,...

Die (koordinierten) Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein[...]
FinMin Hessen - Erlass vom 24.04.2018 (S 2291 A - 001 - II 71)

Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz,...

Die (koordinierten) Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein[...]
FinMin Niedersachsen - Erlass vom 24.04.2018 (S 2291 - 25 - 342)

Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz,...

Die (koordinierten) Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein[...]
FinMin Nordrhein-Westfalen - Erlass vom 24.04.2018 (S 2291 - 1 - V B 1)

Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz,...

Die (koordinierten) Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein[...]
Oberste Finanzbehörden der Länder - Schreiben vom 24.04.2018 (ohne-AZ)

Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz,...

Die (koordinierten) Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein[...]
BMF - Schreiben vom 23.04.2018 (IV C 5 - S 1901/17/10005)

Fünftes Vermögensbildungsgesetz (5. VermBG); Einwilligungsfiktion zur Datenübermittlung entsprechend...

Sehr geehrte Damen und Herren, am wird die o. g. Datenschutz-Grundverordnung unmittelbar geltendes Recht in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union sein. Ziel der Verordnung ist ein gleichwertiges[...]
BMF - Schreiben vom 23.04.2018 (III C 3 - S 7103-a/17/10001)

Umsatzsteuer; Vereinfachungsregelung für innergemeinschaftliches Verbringen im grenznahen Bereich (Abschnitt...

Abschnitt 1a.2 Abs. 14 UStAE in seiner bisherigen Fassung regelt, dass aus Vereinfachungsgründen für Lieferungen, bei denen der liefernde Unternehmer den Liefergegenstand in den Bestimmungsmitgliedstaat[...]
FinMin Niedersachsen - Erlass vom 23.04.2018 (S 3812b 2-351)

Erbschaftsteuerlich begünstigtes Vermögen bei einer Wohnungsvermietungsgesellschaft (§ 13b Abs. 2...

Mit Urteil vom 24. Oktober 2017 - II R 44/15 - (BStBl 2018 II S. XXXX) hat der Bundesfinanzhof entschieden, dass Wohnungen, die eine Wohnungsvermietungsgesellschaft an Dritte überlässt, nur zum begünstigten[...]
FinMin Nordrhein-Westfalen - Erlass vom 23.04.2018 (S 3812b -1 - V A 6)

Erbschaftsteuerlich begünstigtes Vermögen bei einer Wohnungsvermietungsgesellschaft (§ 13b Abs. 2...

Mit Urteil vom 24. Oktober 2017 - II R 44/15 - (BStBl 2018 II S. XXXX) hat der Bundesfinanzhof entschieden, dass Wohnungen, die eine Wohnungsvermietungsgesellschaft an Dritte überlässt, nur zum begünstigten[...]
FinMin Rheinland-Pfalz - Erlass vom 23.04.2018 (S 3812b A - 18 - 023 - 448)

Erbschaftsteuerlich begünstigtes Vermögen bei einer Wohnungsvermietungsgesellschaft (§ 13b Abs. 2...

Mit Urteil vom 24. Oktober 2017 - II R 44/15 - (BStBl 2018 II S. XXXX) hat der Bundesfinanzhof entschieden, dass Wohnungen, die eine Wohnungsvermietungsgesellschaft an Dritte überlässt, nur zum begünstigten[...]
FinMin Saarland - Erlass vom 23.04.2018 (B/5 - S 3812-b-1#015 -)

Erbschaftsteuerlich begünstigtes Vermögen bei einer Wohnungsvermietungsgesellschaft (§ 13b Abs. 2...

Mit Urteil vom 24. Oktober 2017 - II R 44/15 - (BStBl 2018 II S. XXXX) hat der Bundesfinanzhof entschieden, dass Wohnungen, die eine Wohnungsvermietungsgesellschaft an Dritte überlässt, nur zum begünstigten[...]
FinMin Sachsen - Erlass vom 23.04.2018 (35-S 3812b/7/32-2018/19015)

Erbschaftsteuerlich begünstigtes Vermögen bei einer Wohnungsvermietungsgesellschaft (§ 13b Abs. 2...

Mit Urteil vom 24. Oktober 2017 - II R 44/15 - (BStBl 2018 II S. XXXX) hat der Bundesfinanzhof entschieden, dass Wohnungen, die eine Wohnungsvermietungsgesellschaft an Dritte überlässt, nur zum begünstigten[...]