Zeitraum eingrenzen

FinMin Mecklenburg-Vorpommern - Erlass vom 16.10.2018 (IV 301 - S 2334-00000-2009/008-003)

Steuerliche Behandlung der von Luftfahrtunternehmen gewährten unentgeltlichen oder verbilligten Flüg...

Für die Bewertung der zum Arbeitslohn gehörenden Vorteile aus unentgeltlich oder verbilligt gewährten Flügen gilt Folgendes: Gewähren Luftfahrtunternehmen ihren Arbeitnehmern unentgeltlich oder verbilligt[...]
Oberste Finanzbehörden der Länder - Schreiben vom 16.10.2018 (ohne-AZ)

Steuerliche Behandlung der von Luftfahrtunternehmen gewährten unentgeltlichen oder verbilligten Flüg...

Für die Bewertung der zum Arbeitslohn gehörenden Vorteile aus unentgeltlich oder verbilligt gewährten Flügen gilt Folgendes: Gewähren Luftfahrtunternehmen ihren Arbeitnehmern unentgeltlich oder verbilligt[...]
OFD Frankfurt/Main - Verfügung vom 16.10.2018 (S 7106 A-118-St 110)

Umsatzsteuerliche Fragen im Zusammenhang mit der Durchführung des Hessentags

1. Hessentag als Betrieb gewerblicher Art (BgA) der veranstaltenden Kommune Nach § 2 Abs. 3 Satz 1 UStG sind juristische Personen des öffentlichen Rechts (jPdöR) nur im Rahmen ihrer BgA und ihrer land-[...]
OFD Karlsruhe - Verfügung vom 15.10.2018 (S 1445 - St 422)

Datenzugriff gemäß § 147 Absatz 6 AO; hier: Urteil des BFH vom 16. Dezember 2014 VIII R 52/12; (Ergänzung...

Der BFH hat mit dem o. g. Urteil vom entschieden, dass die Finanzverwaltung im Rahmen einer Außenprüfung die Herausgabe digitalisierter Steuerdaten zur Speicherung und Auswertung auf mobilen Rechnern[...]
OFD Nordrhein-Westfalen - Verfügung vom 11.10.2018 (Kurzinformation Körperschaftsteuer Nr. 05/2018)

Gemeinnützigkeitsrechtliche Behandlung sog. „foodsharing”-Vereine

In letzter Zeit werden vermehrt sog. foodsharing-Vereine gegründet, die sich gegen Lebensmittelverschwendung engagieren. Den Vereinen geht es in der Regel darum, die Menschen für diese Thematik zu sensibilisieren[...]
BMF - Schreiben vom 08.10.2018 (III C 3 - S 7344/18/10001)

Muster der Vordrucke im Umsatzsteuer-Voranmeldungs- und -Vorauszahlungsverfahren für das Kalenderjahr...

Unter Bezugnahme auf das Ergebnis der Erörterungen mit den obersten Finanzbehörden der Länder gilt Folgendes: (1) Im Umsatzsteuer-Voranmeldungs- und -Vorauszahlungsverfahren werden für die Voranmeldungszeiträume[...]
BMF - Schreiben vom 05.10.2018 (IV C 7 - S 2163/18/10001)

Bewertung mehrjähriger Kulturen in Baumschulbetrieben gemäß § 6 Abs. 1 Nr. 2 EStG;; Zeitliche Verlängerung...

Im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder gilt zur Bewertung mehrjähriger Kulturen in Baumschulbetrieben das Folgende: Nach Tz. 3.2 des BMF-Schreibens vom 27. Juni 2014 (BStBl 2014[...]
BMF - Schreiben vom 05.10.2018 (IV C 5 - S 2341/17/10001)

Bekanntmachung über die Steuerbefreiung des Kaufkraftausgleichs (§ 3 Nummer 64 EStG)

Die in der Bekanntmachung vom 27. Dezember 2017 - IV C 5 - S 2341/17/10001 - / - 2017/1065915 - (BStBl 2018 I S. 64) veröffentlichte Gesamtübersicht über die maßgebenden Kaufkraftzuschläge, zuletzt[...]
BMF - Schreiben vom 04.10.2018 (III C 2 - S 7200/08/10005: 002)

Umsatzsteuerrechtliche Behandlung von Abschlägen pharmazeutischer Unternehmen an private Krankenversicherungen...

I. Grundsätze des BFH-Urteils vom 8. Februar 2018, V R 42/15 Nach § 1 des Gesetzes über Rabatte für Arzneimittel ( AMRabG ) sind pharmazeutische Unternehmen verpflichtet, den Unternehmen der privaten[...]
FinMin Niedersachsen - Erlass vom 02.10.2018 (S 0853 - 4 - 33 2)

Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder über den Termin der schriftlichen Steuerberaterprüfung...

Der schriftliche Teil der Steuerberaterprüfung 2019 findet bundeseinheitlich vom 8. bis statt. Für die Zulassung zur Prüfung, Befreiung von der Prüfung und die organisatorische Durchführung der Prüfung[...]
FinMin Nordrhein-Westfalen - Erlass vom 02.10.2018 (S 0853 - 7 - V A 2)

Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder über den Termin der schriftlichen Steuerberaterprüfung...

Der schriftliche Teil der Steuerberaterprüfung 2019 findet bundeseinheitlich vom 8. bis statt. Für die Zulassung zur Prüfung, Befreiung von der Prüfung und die organisatorische Durchführung der Prüfung[...]
FinMin Rheinland-Pfalz - Erlass vom 02.10.2018 (S 0853 A -17 -001 -447)

Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder über den Termin der schriftlichen Steuerberaterprüfung...

Der schriftliche Teil der Steuerberaterprüfung 2019 findet bundeseinheitlich vom 8. bis statt. Für die Zulassung zur Prüfung, Befreiung von der Prüfung und die organisatorische Durchführung der Prüfung[...]
FinMin Saarland - Erlass vom 02.10.2018 (S 0853 - 1#019)

Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder über den Termin der schriftlichen Steuerberaterprüfung...

Der schriftliche Teil der Steuerberaterprüfung 2019 findet bundeseinheitlich vom 8. bis statt. Für die Zulassung zur Prüfung, Befreiung von der Prüfung und die organisatorische Durchführung der Prüfung[...]
FinMin Sachsen - Erlass vom 02.10.2018 (31 - S 0853/2/219 - 2018/22335)

Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder über den Termin der schriftlichen Steuerberaterprüfung...

Der schriftliche Teil der Steuerberaterprüfung 2019 findet bundeseinheitlich vom 8. bis statt. Für die Zulassung zur Prüfung, Befreiung von der Prüfung und die organisatorische Durchführung der Prüfung[...]
FinMin Sachsen-Anhalt - Erlass vom 02.10.2018 (44 - S 0954 - 3)

Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder über den Termin der schriftlichen Steuerberaterprüfung...

Der schriftliche Teil der Steuerberaterprüfung 2019 findet bundeseinheitlich vom 8. bis statt. Für die Zulassung zur Prüfung, Befreiung von der Prüfung und die organisatorische Durchführung der Prüfung[...]
FinMin Schleswig-Holstein - Erlass vom 02.10.2018 (S 0853 - 094)

Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder über den Termin der schriftlichen Steuerberaterprüfung...

Der schriftliche Teil der Steuerberaterprüfung 2019 findet bundeseinheitlich vom 8. bis statt. Für die Zulassung zur Prüfung, Befreiung von der Prüfung und die organisatorische Durchführung der Prüfung[...]
FinMin Thüringen - Erlass vom 02.10.2018 (S 0853 A - 3)

Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder über den Termin der schriftlichen Steuerberaterprüfung...

Der schriftliche Teil der Steuerberaterprüfung 2019 findet bundeseinheitlich vom 8. bis statt. Für die Zulassung zur Prüfung, Befreiung von der Prüfung und die organisatorische Durchführung der Prüfung[...]
FinMin Baden-Württemberg - Erlass vom 02.10.2018 (3 - S 095.4/13)

Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder über den Termin der schriftlichen Steuerberaterprüfung...

Der schriftliche Teil der Steuerberaterprüfung 2019 findet bundeseinheitlich vom 8. bis statt. Für die Zulassung zur Prüfung, Befreiung von der Prüfung und die organisatorische Durchführung der Prüfung[...]
FinMin Bayern - Erlass vom 02.10.2018 (37 - S 0853 - 6/1/1)

Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder über den Termin der schriftlichen Steuerberaterprüfung...

Der schriftliche Teil der Steuerberaterprüfung 2019 findet bundeseinheitlich vom 8. bis statt. Für die Zulassung zur Prüfung, Befreiung von der Prüfung und die organisatorische Durchführung der Prüfung[...]
Sen.Fin Berlin - Erlass vom 02.10.2018 (S 0853 - 5/1991 - 3)

Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder über den Termin der schriftlichen Steuerberaterprüfung...

Der schriftliche Teil der Steuerberaterprüfung 2019 findet bundeseinheitlich vom 8. bis statt. Für die Zulassung zur Prüfung, Befreiung von der Prüfung und die organisatorische Durchführung der Prüfung[...]
FinMin Brandenburg - Erlass vom 02.10.2018 (34 - S 0853 - 2012#001)

Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder über den Termin der schriftlichen Steuerberaterprüfung...

Der schriftliche Teil der Steuerberaterprüfung 2019 findet bundeseinheitlich vom 8. bis statt. Für die Zulassung zur Prüfung, Befreiung von der Prüfung und die organisatorische Durchführung der Prüfung[...]
Sen.Fin Bremen - Erlass vom 02.10.2018 (S 0853 - 2803)

Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder über den Termin der schriftlichen Steuerberaterprüfung...

Der schriftliche Teil der Steuerberaterprüfung 2019 findet bundeseinheitlich vom 8. bis statt. Für die Zulassung zur Prüfung, Befreiung von der Prüfung und die organisatorische Durchführung der Prüfung[...]
FinMin Hamburg - Erlass vom 02.10.2018 (S 0853 - 2018/005 - 55)

Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder über den Termin der schriftlichen Steuerberaterprüfung...

Der schriftliche Teil der Steuerberaterprüfung 2019 findet bundeseinheitlich vom 8. bis statt. Für die Zulassung zur Prüfung, Befreiung von der Prüfung und die organisatorische Durchführung der Prüfung[...]
FinMin Hessen - Erlass vom 02.10.2018 (S 0853 A - 002 - II 14)

Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder über den Termin der schriftlichen Steuerberaterprüfung...

Der schriftliche Teil der Steuerberaterprüfung 2019 findet bundeseinheitlich vom 8. bis statt. Für die Zulassung zur Prüfung, Befreiung von der Prüfung und die organisatorische Durchführung der Prüfung[...]
FinMin Mecklenburg-Vorpommern - Erlass vom 02.10.2018 (IV - S 0853 - 00000 - 2015/001)

Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder über den Termin der schriftlichen Steuerberaterprüfung...

Der schriftliche Teil der Steuerberaterprüfung 2019 findet bundeseinheitlich vom 8. bis statt. Für die Zulassung zur Prüfung, Befreiung von der Prüfung und die organisatorische Durchführung der Prüfung[...]
BMF - Schreiben vom 01.10.2018 (III C 3 - S 7329/18/10001)

Umsatzsteuer-Umrechnungskurse für den Monat September 2018

Gemäß § 16 Abs. 6 Satz 1 UStG werden die Umsatzsteuer-Umrechnungskurse für den Monat September 2018 wie folgt bekannt gegeben: Euro-Referenzkurs Australien 1 EUR = 1,6189 AUD Brasilien 1 EUR = 4,8013[...]
BayLfSt - Verfügung vom 00.10.2018 (S 7222.1.1-1/5 St33)

Information zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung von Verpflegungsleistungen in Schulen und Kindertagesstätte...

Die Verpflegungsleistungen in Schulen und Kindertagesstätten unterliegen je nach Organisationsform der Befreiung von der Umsatzsteuer oder dem ermäßigten bzw. dem allgemeinen Umsatzsteuersatz. Nachfolgend[...]
BMF - Schreiben vom 28.09.2018 (IV C 1 - S 1980-1/16/10012 :009)

Investmentanteil-Bestandsnachweis nach § 9 Absatz 1 Nummer 3 InvStG; Amtliches Muster

Nach § 8 Absatz 3 InvStG richtet sich der Umfang der Steuerbefreiung des Investmentfonds aufgrund steuerbegünstigter Anleger nach dem Anteil, den die steuerbegünstigten Anleger am Gesamtbestand der[...]
OFD Nordrhein-Westfalen - Verfügung vom 28.09.2018 (Kurzinfo GewSt 05/2018)

Kurzinformation betr. erweiterte Kürzung bei Grundstücksunternehmen nach § 9 Nr. 1 Sätze 2-5 GewStG...

Zurzeit sind vermehrt Fälle der Inanspruchnahme der erweiterten Grundstückskürzung (§ 9 Nr. 1 Satz 2 GewStG ) streitig, in denen neben der ausschließlichen Nutzung und Verwaltung von Grundbesitz Erträge[...]
OFD Frankfurt/Main - Verfügung vom 27.09.2018 (S 2241 A - 064 - St 213)

Ertragsteuerliche Behandlung von Film- und Fernsehfonds; Mitunternehmerschaft bei internationalen Koproduktione...

Bei internationalen Koproduktionen in der Film- und Fernsehbranche können folgende Fallgestaltungen auftreten: Fallgruppe 1 Die Koproduktionsgemeinschaft als solche betreibt sowohl die Produktion als[...]
OFD Frankfurt/Main - Verfügung vom 26.09.2018 (S 2132a A - 18 - St 216)

Richtsätze für den Eigenverbrauch (Naturalentnahmen)

I. Buchführende Betriebe haben den Eigenverbrauch mit seinem Geldwert laufend und vollständig, mindestens jedoch monatlich aufzuzeichnen. Muss der Eigenverbrauch geschätzt werden, weil keine Aufzeichnungen[...]
BayLfSt - Verfügung vom 26.09.2018 (S 2372.1.1-4/3 St36)

Pauschalierung der Lohnsteuer für geringfügig Beschäftigte nach § 40a Abs. 2 EStG; Auswirkungen der...

Nach § 40a Abs. 2 EStG kann der Arbeitgeber die Lohnsteuer einschl. Solidaritätszuschlag und Kirchensteuern für das Arbeitsentgelt aus geringfügigen Beschäftigungen i. S. d. § 8 Abs. 1 Nr. 1 bzw.[...]
OFD Frankfurt/Main - Verfügung vom 24.09.2018 (S 2248 A - 012 - St 213)

Gutachterausschüsse für Grundstückswerte und sonstige Wertermittlungen; Entschädigung der ehrenamtlichen...

Die „Gutachterausschüsse für Grundstückswerte und sonstige Wertermittlungen” bestehen auf der Grundlage der §§ 192 ff. des Baugesetzbuchs - BauGB - und der Verordnung zur Durchführung des Baugesetzbuchs[...]
BMF - Schreiben vom 21.09.2018 (IV B 6 - S 1315/13/10021 :044)

Automatischer Austausch von Finanzinformationen in Steuersachen; Ergänzung des BMF-Schreibens vom 1....

Im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder wird das BMF-Schreiben vom 1. Februar 2017 (BStBl 2017 I S. 305) wie folgt geändert: Randziffer 230 wird wie folgt gefasst: „In Fällen von[...]
BMF - Schreiben vom 21.09.2018 (IV C 5 - S 2353/16/10005)

Steuerliche Anerkennung von Umzugskosten nach R 9.9 Absatz 2 LStR; Änderung der maßgebenden Beträge...

Im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder gilt zur Anwendung der §§ 6 bis 10 des Bundesumzugskostengesetzes ( BUKG ) für Umzüge ab , und ab jeweils Folgendes: Der Höchstbetrag,[...]
BMF - Schreiben vom 17.09.2018 (IV C 3 - S 2221/09/10013 :001)

Vorsorgeaufwendungen, Aufteilung eines einheitlichen Sozialversicherungsbeitrags (Globalbeitrag);; Anpassung...

Im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder sind zur Ermittlung der steuerlich berücksichtigungsfähigen Vorsorgeaufwendungen die vom Steuerpflichtigen geleisteten einheitlichen Sozialversicherungsbeiträge[...]
OFD Frankfurt/Main - Verfügung vom 06.09.2018 (S 2121 A - 013 - St 213)

Steuerfreiheit von Stipendien nach § 3 Nr. 44 EStG

1. Zuständigkeitsfragen 1.1. Stipendien inländischer Stipendiengeber Die Prüfung, ob die gesetzlichen Voraussetzungen für die Steuerfreiheit der Stipendien nach § 3 Nr. 44 Satz 1 und 2 EStG vorliegen,[...]
BMF - Schreiben vom 05.09.2018 (III C 3 - S 7155/16/10002)

Umsatzsteuer Steuerbefreiung der Umsätze für die Seeschifffahrt und für die Luftfahrt (§ 4 Nr. 2,...

Nach Ergehen des BMF-Schreibens vom 6. Oktober 2017 - III C 3 - S 7155/16/10002 (2017/0838408) -, BStBl 2017 I S. 1349, sind Zweifelsfragen aus der Praxis zum Anwendungsbereich dieses Schreibens gestellt[...]
OFD Frankfurt/Main - Verfügung vom 31.08.2018 (S 0130 A-58-St 23)

Auskunftserteilung an Registergerichte

1. Auskunftserteilung nach § 379 Abs. 2 FamFG Nach § 379 Abs. 2 FamFG ist den Registergerichten auf Ersuchen Auskunft über die steuerlichen Verhältnisse von Kaufleuten oder Unternehmen, insbesondere[...]
OFD Frankfurt/Main - Schreiben vom 24.08.2018 (S 3812b A - 17 - St 115)

Einordnung von Wertpapieren im Rahmen von Umschichtungen als junges Verwaltungsvermögen; Gerichtsbescheide...

1. Ausgangslage Strittig ist, ob Wertpapiere als junges Verwaltungsvermögen nach § 13b Abs. 2 Satz 3 ErbStG a. F. zu qualifizieren sind. Mit Gerichtsbescheiden vom hat das FG München (Az. 10 K 468/17[...]
OFD Frankfurt/Main - Verfügung vom 21.08.2018 (S 2253 A - 48 - St 242)

Einkunftserzielungsabsicht bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung; Nicht auf Dauer angelegte...

Mit Urteil vom 06.02.2017 hat das Finanzgericht Düsseldorf (Az. 11 K 2879/15 E) entschieden, dass eine auf 10 Jahre befristete entgeltliche Überlassung einer Wohnung aufgrund eines den Eltern des Vermieters[...]
OFD Frankfurt/Main - Verfügung vom 20.08.2018 (S 2121 A - 013 - St 213)

Steuerfreiheit von Stipendien nach § 3 Nr. 44 EStG

1. Zuständigkeitsfragen 1.1. Stipendien inländischer Stipendiengeber Die Prüfung, ob die gesetzlichen Voraussetzungen für die Steuerfreiheit der Stipendien nach § 3 Nr. 44 Satz 1 und 2 EStG vorliegen,[...]
BMF - Schreiben vom 16.08.2018 (IV B 6 - S 1315/16/10022 :001)

Gemeinsame Erklärung der zuständigen Behörde der Bundesrepublik Deutschland und der zuständigen Behörde...

Anliegend übersende ich die am mit der US-Steuerbehörde IRS auf der Grundlage von Artikel 26 des deutsch-amerikanischen Doppelbesteuerungsabkommens vom in der durch das am unterzeichnete Protokoll geänderten[...]
OFD Karlsruhe - Verfügung vom 15.08.2018 (S 7107)

Unternehmereigenschaft von juristischen Personen des öffentlichen Rechts nach § 2 Abs. 3 UStG

1. Bisherige Rechtslage Nach § 2 Abs. 3 UStG in der am geltenden Fassung ist eine juristische Person des öffentlichen Rechts (jPöR) Unternehmer, wenn sie einen Betrieb gewerblicher Art. i. S. des §[...]
OFD Karlsruhe - Verfügung vom 15.08.2018 (S 7177)

Bescheinigungsverfahren zur Steuerbefreiung nach § 4 Nr. 20 und nach § 4 Nr. 21 UStG

Voraussetzung für die Anwendung der Steuerbefreiung nach § 4 Nr. 20 Buchst. a bzw. § 4 Nr. 21 Buchst. a Doppelbuchst. bb UStG ist das Vorliegen einer Bescheinigung der zuständigen Landesbehörde. Für[...]
OFD Karlsruhe - Verfügung vom 15.08.2018 (S 7282)

Ausstellung mehrerer Rechnungen mit gesondertem Umsatzsteuerausweis über dieselbe Leistung

Teilweise erstellen Unternehmer Rechnungen mit gesondertem Ausweis der Umsatzsteuer und daneben über denselben Umsatz eine weitere Rechnung oder eine - später ausgestellte - Gesamtabrechnung mit erneutem[...]
OFD Karlsruhe - Verfügung vom 15.08.2018 (S 7300)

Berechnung des maßgebenden Flächenverhältnisses

Für die Frage, ob bei einem Grundstück, das sowohl für unternehmerische als auch nichtunternehmerische Zwecke verwendet wird, die unternehmerische Mindestnutzung erreicht ist (§ 15 Abs. 1 Satz 2 UStG[...]
OFD Karlsruhe - Verfügung vom 15.08.2018 (S 7410)

Umsatzsteuerliche Behandlung von Biogasanlagen

Zur umsatzsteuerlichen Behandlung von Biogasanlagen gilt - ergänzend zu Abschn. 2.5 Abs. 17 UStAE - Folgendes: 1. Biogas- und Energieerzeugung durch pauschalierende Landwirte zur Verwendung im landwirtschaftlichen[...]
OFD Karlsruhe - Verfügung vom 15.08.2018 (S 7100)

Behandlung der Geschäftsführungs- und Vertretungsleistungen von Gesellschaftern an die Gesellschaf...

Ergänzend zu den Regelungen in Abschn. 2.2 Abs. 2 UStAE gilt Folgendes: 1. Anstellungsvertrag zwischen Kommanditist und Komplementär-GmbH Der bei der Komplementär-GmbH als Geschäftsführer angestellte[...]
OFD Nordrhein-Westfalen - Verfügung vom 15.08.2018 (akt. Kurzinfo ESt 32/2014)

Außerordentliche Einkünfte eines Freiberuflers aus einer Vergütung für eine mehrjährige Tätigkeit...

Nach dem Urteil des BFH vom 14.12.2006,BStBl 2007 II, 180, liegen bei einem Freiberufler die Voraussetzungen für die Annahme außerordentlicher Einkünfte im Sinne des § 34 Abs. 2 Nr. 4 EStG auch dann[...]