Ausgabe 41/2005
Steuertipp vom 13.10.2005

Belegnachweis bei steuerfreien innergemeinschaftlichen Lieferungen

Eine steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung liegt vor, wenn

  • der Unternehmer oder Abnehmer den Liefergegenstand in das übrige Gemeinschaftsgebiet befördert oder versendet,
  • der Abnehmer als Unternehmer den Liefergegenstand für sein Unternehmen erwirbt und
  • der Vorgang im anderen Mitgliedstaat beim Abnehmer der sog. Erwerbsbesteuerung unterliegt (§ 6a Abs. 1 UStG).