Ausgabe 12/2015
Steuertipp vom 19.03.2015

Benzinkostenerstattung auch bei Anwendung der 1-%-Regelung

Wird der geldwerte Vorteil aus der Zurverfügungstellung eines Firmenwagens zur privaten Nutzung nach der 1-%-/0,03-%-Bruttolistenpreisregelung ermittelt, mindern die vom Arbeitnehmer selbst getragenen Kosten (wie z.B. Benzinkosten) nach Auffassung der Verwaltung weder den geldwerten Vorteil noch sind sie als Werbungskosten abziehbar.