Ausgabe 27/2016
Steuertipp vom 05.07.2016

Bonuszahlungen der Krankenkasse mindern den Sonderausgabenabzug nicht

Beiträge zur Basiskrankenversicherung sind nach § 10 Abs. 1 Nr. 3 Buchst. a EStG als Sonderausgaben in vollem Umfang abzugsfähig, soweit der Steuerpflichtige hierdurch tatsächlich und endgültig wirtschaftlich belastet ist. Erhält der Steuerpflichtige einen Teil seines geleisteten Beitrags zurück, mindert diese Beitragsrückerstattung die im Jahr der Erstattung abzugsfähigen Sonderausgaben. Beitragsrückerstattungen in diesem Sinne sind auch Bonuszahlungen für gesundheitsbewusstes Verhalten nach § 65a SGB V (BMF-Schreiben v. 19.08.2013, BStBl I 2013, 1087, Rdnr. 71/72).