Ausgabe 18/2021
Steuertipp vom 05.05.2021

Elektrofahrzeuge: Erstattung der Stromkosten durch Arbeitgeber

Bei privaten Elektrofahrzeugen oder Hybridelektrofahrzeugen des Arbeitnehmers stellt die Erstattung der vom Arbeitnehmer selbstgetragenen Stromkosten steuerpflichtigen Arbeitslohn dar. Bei betrieblichen Elektrofahrzeugen oder Hybridelektrofahrzeugen des Arbeitgebers, die dem Arbeitnehmer auch zur privaten Nutzung überlassen werden (sog. Dienstwagen), stellt die Erstattung der vom Arbeitnehmer selbstgetragenen Stromkosten einen steuerfreien Auslagenersatz nach § 3 Nr. 50 EStG dar. Die Verwaltung lässt es zu, zur Vereinfachung des Auslagenersatzes für das elektrische Aufladen eines Dienstwagens (nur Pkw) nach § 3 Nr. 50 EStG und zur Anrechnung von selbstgetragenen individuellen Kosten des Arbeitnehmers für Ladestrom auf den Nutzungswert ab dem 01.01.2021 folgende monatliche Pauschale typisierend zugrunde zu legen:

  • mit zusätzlicher Lademöglichkeit beim Arbeitgeber 30 ? für Elektrofahrzeuge und 15 ? für Hybridfahrzeuge;
  • ohne Lademöglichkeit beim Arbeitgeber 70 ? für Elektrofahrzeuge und 35 ? für Hybridfahrzeuge.