Ausgabe 14/2017
Steuertipp vom 04.04.2017

Rückzahlung von Arbeitslohn bei beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführern

Der BFH hat mit Urteil vom 14.04.2016 - VI R 13/14 entschieden, dass bei Rückzahlung von Arbeitslohn durch einen beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer der Rückzahlungsbetrag erst im Zeitpunkt der Leistung und nicht bereits im Zeitpunkt der Fälligkeit einkünftemindernd als negativer Arbeitslohn oder Werbungskosten zu berücksichtigen ist.