Ausgabe 48/2005
Steuertipp vom 01.12.2005

Schuldzinsenabzug nach § 4 Abs. 4a EStG in Umwandlungsfällen

Beispiel zur Erläuterung zum neuen BMF-Schreiben vom 17.11.2005 (S. 747 in dieser Ausgabe):

A bringt sein Einzelunternehmen (EU) zum 01.01.02 in die Personengesellschaft AB ein. Der Buchwert des EU beträgt 500.000 ?, der Teilwert 600.000 ?, der Gewinn in 01 50.000 ?, Entnahmen 100.000 ?, Einlagen 60.000 ? und die zum 31.12.00 fortzuschreibenden Überentnahmen 20.000 ?.

a) Einbringung zum Buchwert; beim EU ergeben sich folgende Werte:

Entnahmen 100.000 ?
Einlagen 60.000 ?
Gewinn 50.000 ?
Unterentnahme 10.000 ?
Überentnahme Vj. 20.000 ?
Überentnahme 01 10.000 ?

Die Überentnahme in Höhe von 10.000 ? ist in der Personengesellschaft fortzuführen.

b) Einbringung zum Teilwert; beim EU ergeben sich folgende Werte:

Entnahmen 100.000 ?
Einlagen 60.000 ?
Gewinn 50.000 ?
Einbringungsgewinn 100.000 ?
Unterentnahme 110.000 ?
Überentnahme Vj. 20.000 ?
Unterentnahme 01 90.000 ?