Ausgabe 51/2013
Steuertipp vom 19.12.2013

Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen nach § 35a Abs. 3 EStG gilt auch für Wohn- und Nutzflächenerweiterungen

Nach der bisherigen Verwaltungsauffassung im BMF-Schreiben vom 15.02.2010 - IV C 4 - S 2296-b/07/0003 (BStBl I 2010, 140) sind alle Maßnahmen, die zu einer Erweiterung oder Schaffung der Wohn- und Nutzfläche führen - auch bei einem bereits vorhandenen Haushalt -, keine nach § 35a Abs. 3 EStG begünstigten Handwerkerleistungen.