Ausgabe 35/2011
Steuertipp vom 01.09.2011

Verlustabzug bei Körperschaften im Falle unterjähriger Anteilsübertragungen

Erfolgt ein für den Verlustabzug schädlicher Beteiligungserwerb während des laufenden Wirtschaftsjahres, unterliegt auch ein bis zu diesem Zeitpunkt erzielter Verlust der Verlustabzugsbeschränkung nach § 8c KStG (vgl. BMF-Schreiben v. 04.07.2008, BStBl I 2008, 736, Rz. 31). Dies gilt jedoch nur in den Fällen, in denen für das gesamte Wirtschaftsjahr ein Verlust erwirtschaftet wurde. Der nach zeitanteiliger Aufteilung auf die Zeit bis zum schädlichen Ereignis entfallende Verlust unterliegt dann der Verlustabzugsbeschränkung nach § 8c KStG.