Ausgabe 34/2016
Steuertipp vom 23.08.2016

Zeitwertkonten-Modelle bei GmbH- Geschäftsführern auf dem Prüfstand

Nach dem BMF-Schreiben vom 17.06.2009 (BStBl I 2009, 1286) werden Vereinbarungen über die Einrichtung von Zeitwertkonten bei Arbeitnehmern, die zugleich als Organ einer Körperschaft bestellt sind - z.B. bei Mitgliedern des Vorstands einer Aktiengesellschaft oder Geschäftsführern einer GmbH -, von der Verwaltung nicht anerkannt. Nach dieser Verwaltungsmeinung führt bereits die Gutschrift des künftig fällig werdenden Arbeitslohns auf dem Zeitwertkonto zum Zufluss von Arbeitslohn.

Zwischenzeitlich stand diese ablehnende Verwaltungsauffassung auf dem Prüfstand der Rechtsprechung mit folgenden Ergebnissen:

Gesellschafter-Geschäftsführer